Hochgebirgswindpark auf dem Gütsch

Das eigentliche "Alleinstellungsmerkmal" des EW Ursern ist der Windbpark auf dem Gütsch mit vier einzelnen Windenergieanlagen. Der Standort auf 2332 m ü. M. ob Andermatt hat sich als ideal erwiesen, denn er wird nicht nur kräftig bewindet, sondern ist auch sehr gut erschlossen und optimal ans Netz angebunden.

Wind ist eine ganzjährig verfügbare schadstoff- und CO2-freie Energiequelle. Für das EW Ursern ist sie seit 2004 eine ausgezeichnete Ergänzung zur sommerlastigen Wasserkraft. Windstrom wird nämlich zu 70% in den nachfragestarken Wintermonaten erzeugt. Die vier Windturbinen auf dem Gütsch erzeugen jährlich rund 5.5 Mio. kWh Ökostrom und decken so den Bedarf von etwa 1'250 mittleren Haushalten.

Windpark auf dem Gütsch ob Andermatt

Generator600 kW
Turmhöhe46 m
Rotordurchmesser40 m
AnlagekonzeptGetriebelos, variable Drehzahl
 direktgetriebener Generator
 Netzeinspeisung über Wechselrichter
 Warmluft-Blattheizung gegen Propellervereisung
Einschaltgeschwindigkeit2.5 m/s (9 km/h)
Abschaltgeschwindigkeit28 - 34 m/s (100 - 122 km/h)
Generatoren900 kW
Turmhöhe55 m
Rotordurchmesser44 m
AnlagekonzeptGetriebelos, variable Drehzahl
 direktgetriebener Generator
 Netzeinspeisung über Wechselrichter
 Warmluft-Blattheizung gegen Propellervereisung
Einschaltgeschwindigkeit2.5 m/s (9 km/h)
Abschaltgeschwindigkeit28 - 34 m/s (100 - 122 km/h)